Impressum




Hauptseite

Willkommen bei der staatenübergreifenden D-A-CH-Arbeitsgruppe für Kartographiegeschichte. Ihre Mitglieder stammen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Lesen Sie mehr über Wesen und Ziele aus der Feder von Wolfgang Scharfe, Berlin. Die Arbeitsgruppe D-A-CH wird gemeinsam geleitet von:


Kartographiehistorische Colloquien

20. Kartographiehistorisches Colloquium
Neuer Termin:
1. bis 4. September 2021

Das Organisationskomitee hat beschlossen, wegen der fehlenden Planungssicherheit, der abzusehenden Ein­schränkungen in der Veranstaltungsführung und des unvorhersehbaren weiteren Verlaufs der Coronaproblematik das 20. Kartographiehistorische Colloquium um ein Jahr zu verschieben. Das Programm ist weitgehend fertiggestellt und ein Großteil der Vortragenden ist bereit, die Vorträge, Berichte oder Poster auch an dem verschobenen Termin zu präsentieren. Es wird daher voraussichtlich keinen neuen Call for Papers geben. Wir sind uns sicher, dass ohne diese Verschiebung die Tagung in einem von Einschränkungen dominierten Rahmen stattfinden würde (z.B. Abstandsregel im Vortragssaal, in den Pausen und Abendterminen, noch nicht aufgehobene grenzüber­schreitende Reise­beschränkungen).

Es ist vorgesehen, je nach Verlauf der gegenwärtigen zweiten Welle Anfang April 2021 entweder das definitive Programm mit der Anmeldung zur Teilnahme oder zumindest eine aktualisierte Planung des weiteren Vorgehens an dieser Stelle aufzuschalten.

Veranstaltungsort bleibt die Universität Basel.

Die Kartographiehistorischen Colloquien, kurz KHC, finden seit 1982 jeweils in den geraden Jahren im deutschsprachigen Raum statt. Über die bisherigen Colloquien informiert die chronologische Liste (teilweise mit Tagungsberichten). Recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen der Tagungsbände und suchen Sie dort mit Hilfe des Sachregisters nach behandelten Themen.



© 1996–2021 D-A-CH-Arbeitsgruppe (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS